Luna, 17 Wochen, aus Brissago, gibt Ihr Liegebett nicht mehr her! :-)

11.12.2018

Luna hat das kuschelsamtweiche und zum Glück sehr robuste ANiFiT-Bett  Bali  unverzüglich in Besitz genommen und gibt es nicht mehr her... ! :-))

(Liegebett Bali ist  im Zubehör-Shop  erhältlich. Wer ein ANiFiT-ABO hat, kann Produkte aus dem Zubehör-Shop auch mit Punkten bezahlen!)

Da Ihre Besitzerin K. M. aus Brissago schon vorher Hund und Katz mit ANiFiT ernährten, und sehr zufrieden sind, bekommt Luna nun zum Glück fast von Anfang an ANiFiT!

Mit einer Industrie- Nahrung hatte Luna dünnen Stuhl. Nach der Umstellung ( vom Futter des Züchters auf ANiFiT), war der Stuhlgang sehr schnell in Ordnung! Toll! 

Ich wünsche Luna ein langes, glückliches und vorallem GESUNDES Hundeleben!

 

Jigme und Jamphe - zwei ganze Kerle !

Die beiden Jungs Jigme und Jamphe von P.K. aus Oberwil freuen sich über die gesunde Nahrung ohne Zusatzstoffe und Tiermehle.

Die Nahrung von ANiFiT ist vor allem eines: ARTGERECHT!

Jigme und Jamphel sind mit ANiFiT FIT UND GESUND! Und dies nun seit einigen Jahren.

So soll es sein! :-)

Sara- fit und gesund mit ANiFiT !

Sara gehört meiner Tante S.R. aus Stäfa und kam aus dem Tierheim zu ihr.

Für meine Tante war es Liebe auf den 1. Blick! Und ich glaube, das war gegenseitig :-)

 

Sara bekommt seither ANiFiT und ist gesund und fit! Neu haben wir Sara umgestellt vom Dog Dry Sensitive auf das neue Dog Dry nature Rind, was sie toll findet. Es schmeckt ihr noch viel besser!

Besonders gut schmeckt ihr aber die Leberwurst! ....mhm....... :-)

 

Schade, dass die nicht jedesmal im Päckli mit dabei ist ;-)

 

Sara Jan 2012

Sara erwachsen

Leyla aus Minusio liebt ANiFiT ! Besonders angetan hat es ihr das Dog Vital Rind !

Leyla 6anni fatti in giugnotanto amore e carezze da parte nostrapasseggiate in riva al lago Maggiore e fiume Maggiabuon nutrimentoma da sempre solo Anifit .
Appena stata dal veterinario per controllo e .......Leyla sprizza di salutesiam persuasi che sia grazie ad Anifit . R.G.

 

„Leyla, wurde im Juni 6 Jahre alt. Viel Liebe und Streicheleinheiten gibt es von unserer Seite. Spaziergänge in Riva am Lago Maggiore und am Maggia Fluss. Gute Ernährung von Anfang an nur ANiFiT. Wir waren gerade beim Tierarzt zur Kontrolle und….Leyla strotzt vor Gesundheit! Wir sind überzeugt, dass dies dank ANiFiT ist!“  R.G.

 

 

Das Schöne ist:

Leyla geht nur einmal im Jahr zum Tierarzt! Dieser meint jedesmal:

Alles Tip-Top!  R.G. investiert das gesparte Geld lieber in ein Gudi oder schöne Blumen im Garten :-)

 

 

Kater Benji aus Adlikon

Unser Benji ist dank ANiFiT, das er seit Anfang an frisst, ein gesundes und liebes Büsi, das deshalb mit dem Fressen überhaupt nicht heikel ist. Man kann ihm auch mal Reis mit ANiFiT machen das liebt er :-) Der Tierarzt meint, er hätte ein sehr schönes Fell.

R. & P. G.

(Anm. Benji wird hauptsächlich mit Nassfutter Pouch gefüttert und für die Zähne bekommt er Cat Snack!)

Max von F.P.aus Bülach : alle sind froh, dass es ihm jetzt besser geht !

Im Februar 2013 kam Herr F. P. aus Bülach durch eine Weiterempfehlung auf mich zu:

Er wollte ein Testfressen machen mit seinem Hund Max.

Max litt damals sehr unter einer Krankheit, die ihm Ekzeme machte an den Pfoten. Er bekam Blasen, die aufplatzten und nässten!

Kein Vergnügen für den armen Max; vorallem im Winter nicht, wenn noch gesalzen wurde.

Herr P. wusste nicht mehr weiter, und wagte eine Futterumstellung mit Max.Wir berieten uns telefonisch, da Bülach für mich nicht um die Ecke ist. Aber das ging perfekt, kein Problem!

Wir fingen also an, Max auf  ANiFiT umzustellen; Nassfutter und Karottenpellets.

Dann ging es schubweise weiter: 2 Schritte vor, einer zurück!

Nach einem Gespräch stellte sich heraus, das Max noch Gudis bekam aus dem Laden. Nun gaben wir neben Nassfutter noch gesunde Gudis von ANiFiT ( Dog Snack )

Nun, nach 4 Jahren, geht es Max viel besser! Das Ekzem ist zwar nicht total verschwunden, aber es ist viel besser geworden. Herr P. sagt, wir haben es im Griff und brauchen den Tierarzt nicht! (Der TA sagt, Max hat eine Allergie auf Rind und Poulet ) Aber:

Max hat jetzt eine super Verdauung und ein tolles Fell! Und seinen Pfoten geht es viel besser!

Mich freut, dass wir Max mit der gesunden Ernährung helfen konnten! :-) - enorm, was das ausmacht!

Nun hoffe ich, Max kann sein Hundeleben bis ins hohe Alter noch geniessen!

Vom "Testessen" an überzeugt!

Durch den Fress-Test, welchen Frau Rudin bei uns zu Hause durchführte, kam ich auf ANiFiT.

Das Testfressen bestand aus einem 5 Gänge Menue und war bei allen 3 Fellnasen von Anfang an willkommen.

Für meine Fellbande, bestehend aus Itchy (eine Persermischlingsdame), Croquet (Maincoon-Löwe) und Beau (Mischlingshund mit Pünktli)

ist mir ausgewogene und gesunde Ernährung sehr wichtig, andererseits sollte es natürlich finanziell im Rahmen bleiben.

Nach einigen Preisvergleichen und Futter-Inhaltslektüren bin ich zu dem Entschluss gekommen das ANiFiT Futter für uns das Beste ist.

Den Tieren schmeckt`s und mein Geldbeutel wird geschont.

Durch den schnellen Heimlieferservice spare ich mir zudem eine Menge Zeit.

Am beliebtesten sind bei den Büsis das Nassfutter und die Trockennahrung sowie neuerdings auch die Milchhefetabletten.

Eine lustige Andekote dazu:

Itchy ist eine sehr verwöhnte Katze, der man nicht alles servieren kann. Zusatznahrung fällt bei ihr sowieso flach.

Ich habe aber mal die Milchhefetabletten zum probieren bestellt und Croquet mag sie. Allerdings dachte ich, ich müsste Itchy mit Nachdruck die Tabletten unterjubeln.

Nach heftigem Wehren und Miauen liess ich sie und Madame kam zu der auf den Boden gefallenen Tablette und frass diese ohne mit der Wimper zu zucken.

Direkt danach forderte sie noch 3 weitere ein. Das ist beachtlich, denn sonst habe ich mit Tabletten und Itchy wirklich zu kämpfen.

Beau ist nicht sehr wählerisch, vergreift sich sogar häufig am Büsifutter wenn diese etwas übrig lassen.

Er mag am liebsten Nassfutter aber am allerbesten ist der Kalbsknochen. Anfänglich mit Angst und Vorsicht vor dem grossen Knochen hockend, beobachtete er wie Croquet den

Knochen anfing abzuschlecken. Da ist wohl die Futterneidsynapse durchgebrannt und der Knochen wurde direkt ins Körbchen getragen und erstmal durch Bewachungsstellung vorm Körbchen

sichergestellt. 2 Tage später rummste und schmatze es aus dem Körbchen. Beau hatte den Knochen vollends für sich entdeckt. 

Aber auch Croquet schlich sich in unbeobachteten Momenten an das Ungetüm und schleckte dran rum als wäre es Eis am Stiel.

Schlussendlich kann ich ANiFiT-Tiernahrung empfehlen sowie das Testfressen mit Frau Rudin.

Für mich ist es eine ganz neue Erfahrung dass meine Büsis ANiFiT unserem gängigen Trockenfutter eines hochwertigen Herstellers vorziehen und somit

ist für mich jetzt auch die Frage nach dem Futter geklärt.

Herzliche Grüsse von Linda, Itchy, Croquet und Beau

 

Ernährungsumstellung auf ANiFiT bei Loui

Auf ANiFiT kam ich durch einen Werbeflyer auf dem provokativ „Fresstest“ stand. Nur deswegen habe ich ihn überhaupt angesehen. Nach einigen Überlegungen dachte ich, warum nicht mal probieren?

Loui ist allergisch auf Speise- und Futtermilben, somit war es schwer, Nahrung zu finden die gut verträglich für ihn ist. ANiFiT hat ihm sofort beim Fresstest zugesagt!

Die Umstellung auf ANiFiT war vollkommen problemlos. Es schmeckt ihm und er hat auch weniger Verdauungsprobleme. Definitiv ist er davon nicht gesund geworden, aber es geht ihm wesentlich besser und mir auch, denn nun füttere ich gesunde und gute Produkte! Auch seine Freundin liess sich sofort von ANiFiT überzeugen.

 

Yuma wird das nicht fressen

Als ich bei Frau Walker und Yuma zum Testfressen erschien, sagte Frau Walker:“Yuma wird nicht fressen, wenn wir daneben stehen.

Yuma wurde von einem schlechten Platz weggenommen und ins Tierheim gebracht. Im Tierheim wurde Yuma gut betreut und war dort auch gut aufgehoben. Trotz guter Haltung im Tierheim, wünscht sich jedes Tier, ob Hund oder Katze, ein eigenes Zuhause und eine Bezugsperson auf die sie sich verlassen können. Und beides kann auch ein gut geführtes Heim nicht bieten.

Yuma hatte anscheinend Erfahrungen gemacht an Ihrem Platz, die Sie nicht vergessen hatte und sich auf Ihr Fressverhalten auswirkten.

Nun, wir liessen uns nicht abbringen vom Vorhaben Testfressen und probierten mit Yuma erstmal ein Goodie:

Nachdem Yuma die ersten Probiererli für gut befunden hatten, füllten wir Ihr den Napf mit dem Nassfutter. Und Yuma interessierte es GAR NICHT MEHR, ob jemand daneben stand, sondern frass sichtlich erfreut den Napf bis auf den letzten Brocken genüsslich leer!

Seither ist Yuma begeisterte ANiFiT-Liebhaberin.

Yuma`s Herrchen findet ANiFiT-Nassfutter toll, weil das Futter beim Öffnen gar nicht penetrant riecht, im Gegensatz zu anderem Nassfutter. Und Frau Walker betonte, dass, wenn Sie ANiFiT clever bestellt, sie gar nicht so viel mehr zahlen muss für das erstklassige Futter und trotzdem für Yuma artgerechtes Futter bereitstellen kann.

Yuma Ihrerseits freut sich über den Foto-Termin und übte natürlich gleich die besten Posen dafür :-)

Leider ist mir Yuma`s Foto verloren gegangen

Bestellen Sie jetzt ein Testessen!

Bestellen